Container

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern


Auf der Univesity of Missouri Extension-Website wird Tomate als beliebteste Frucht im Hausgarten eingestuft. Wenn Sie diese köstliche und trendige Obstpflanze anbauen möchten, aber keinen Platz mehr in Ihrem Garten haben oder überhaupt keinen Garten haben, geben wir Ihnen in diesem Beitrag die besten Tipps für den Anbau von Tomaten Behälter.

Obwohl Tomate die beliebteste Obstpflanze für Gärtner ist, ist es nicht so einfach, sie in Gärten anzubauen. In der Tat ist es einfacher, eine Tomate in einem Behälter auf einer kleinen Terrasse oder sogar auf einem Dach mitten in einer geschäftigen Stadt zu züchten. Durch den Anbau von Tomaten in Behältern wird verhindert, dass sie dem bakteriellen Welken zum Opfer fallen, das in Ihrem Boden vorkommt.

Viele Menschen können sie jedoch nicht erfolgreich anbauen. Ihre Pflanze produziert entweder ein wenig oder es fehlt ihr der Geschmack. Daher sind dies wichtige Tipps für den Anbau von Tomaten in Behältern. Folgen Sie ihnen nacheinander und Sie werden mit Sicherheit die Ergebnisse Ihrer Bemühungen genießen.

1. Wählen Sie einen geeigneten Behälter

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Für einen erfolgreichen Tomatenanbau ist ein adäquater Behälter der erste entscheidende Schritt. Aufgrund ihrer großen Wurzelsysteme benötigen Tomaten einen großen Behälter zum Einwachsen. Sie benötigen mindestens einen Topf mit 4 bis 5 Gallonen. Behälter mit einem Durchmesser von mindestens 20 bis 22 Zoll eignen sich besser für Tomaten.

Vermeiden Sie Tontöpfe, da die Erde in diesen schneller austrocknet und Ihre Ernte scheitert. Kunststoffbehälter sind viel besser, da sie die Feuchtigkeit besser halten, was für einen erfolgreichen Tomatengartenbau wichtig ist. Holzbehälter sind auch eine gute Wahl. Vergessen Sie vor allem nicht die Drainagelöcher.

Wenn Sie weitere Behälterideen benötigen, finden Sie diese hier

2. Wählen Sie eine geeignete Sorte

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Es gibt eine Vielzahl von Tomaten. Obwohl alle essbar sind, eignen sich nicht alle für die Gartenarbeit in Containern. Wenn Sie eine kleine Sorte anbauen möchten, sind Kirschtomaten wie „Tiny Tim“, „Tumbling Tom“ und „Sweet 100 Patio“ die beste Wahl.

Für die Zwergsorte wählen Sie besser „Florida Basket“ und „Micro-Tom“. Wenn Sie jedoch eine große oder zusammengesetzte Sorte möchten, sollten Sie wahrscheinlich „Celebrity“, „Early Girl“, „Jetstar“ und „Sweet Tangerine“ für eine große Sorte wählen. „Pixie“, „Patio Prize“ und „Patio Princess“ sind die besten Compact-Sorten, die für die Gartenarbeit in Containern entwickelt wurden.

3. Boden

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Tomatenpflanzen brauchen einen gesunden und guten Boden. Blumenerde und Komposterde sind die besten Böden, auf denen Ihre Tomate in einem Behälter wachsen kann. Sie sind sowohl in Gärtnereien als auch in Baumärkten erhältlich. Sie sollten niemals Erde aus Ihrem Garten verwenden, da diese für Tomatenpflanzen sehr schädlich ist.

Der Boden von Graden ist voller Bakterien und Ablagerungen, die das Wachstum Ihrer Tomate behindern können. Es fehlt auch die Entwässerung für die Verwendung in Containern. Außerdem besteht ein sehr hohes Risiko, Krankheitserreger, Unkrautsamen und sogar Raupenpuppen in Ihren Behälter zu bringen.

Tomate ist eine sehr empfindliche Fruchtpflanze, die von allen Arten von Schädlingen und Krankheiten geplagt werden kann. Vermeiden Sie daher Garten- und Gartenerde und verwenden Sie entweder Blumenerde oder Komposterde.

4. Pflanzen Sie Ihre Tomate vorsichtig ein

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Im Gegensatz zu anderen Früchten müssen Sie Tomaten tief pflanzen. Sie sollten ein Loch graben, das tief genug ist, um zwei Drittel des Tomatenstiels zu bedecken, um mehr Wurzelwachstum zu fördern. Auf diese Weise werden Ihre Tomaten stärker und gesünder. Halten Sie dann den Boden mindestens 2,5 cm unter dem Topfrand. Fügen Sie eine Schicht Mulch hinzu, um den Boden feucht zu halten.

Stroh, geschredderte Rinde, gehackte Blätter oder Zeitungen sind gute Mulchmaterialien. Papier zersetzt sich schnell, insbesondere in den heißesten Regionen. Planen Sie daher, die Schicht während der Vegetationsperiode nach Bedarf zu aktualisieren. Wenn Sie mehr über Mulchmaterialien erfahren möchten, besuchen Sie diese Website .

5. Unterstützung hinzufügen

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Alle Tomatensorten benötigen Unterstützung, wenn sie wachsen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Stiel ohne Unterstützung über den Rand Ihres Behälters fällt und am Boden wächst, da er nicht stark genug ist, um ihn aufrecht zu halten.

Sie sollten Ihre Tomate immer vom Boden fernhalten, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Tomate sehen und darauf zugreifen können. Wenn Sie Ihre Tomate nicht auf dem Boden halten, wird das Risiko von Schädlingen verringert und die Luftzirkulation erhöht.

Sie könnten einen traditionellen Tomatenkäfig verwenden, aber es ist schwierig für Sie, auf die Pflanze zuzugreifen. Daher sind Holzpfähle die beste Wahl. Setzen Sie es in den Boden ein und es bietet die angemessene und richtige Unterstützung für Ihre Pflanze.

6. Wählen Sie einen Ort

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern
Tomatenpflanze in einem Behälter auf einem Balkon

Ein geeigneter Standort ist auch eine wichtige Voraussetzung für den erfolgreichen Anbau Ihrer Tomaten. Tomaten wachsen in warmem Zustand besser. Sie benötigen außerdem mindestens 6 Stunden Sonneneinstrahlung pro Tag. Daher sollten Sie es vermeiden, Ihren Plan in der Nähe von Wänden oder Zäunen aufzustellen, wo Ihre Pflanze den größten Teil des Tages im Schatten verbringen kann.

Stellen Sie Ihre Pflanzen stattdessen neben ein Fenster, durch das Sie leichten Zugang zum Sonnenlicht haben. Viele Menschen stellen sie neben ihr Küchenfenster oder auf den Balkon. In diesem Sinne schmücken sie die Küche oder den Balkon und bekommen so viel Sonnenlicht, wie sie brauchen.

7. Bewässerung

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Dies ist einer der Hauptfaktoren, die zum Erfolg Ihrer Ernte beitragen. Beim Gießen von Tomaten muss man vorsichtig sein. Sie sollten den Boden gleichmäßig feucht, aber nicht gesättigt halten. Sie können mit dem Finger feststellen, ob die Pflanze bewässert werden muss oder nicht.

Legen Sie Ihren Finger in den Boden und wenn der oberste Zentimeter des Bodens trocken ist, ist es Zeit, ihm ein Getränk zu geben. Sie können auch eine Untertasse unter jeden Topf stellen, um das durch den Boden fließende Wasser aufzufangen, damit die Pflanzen an einem heißen Tag zusätzliche Feuchtigkeit aufnehmen können.

8. Befruchten

Tomatenpflanzen sind schwere Feeder. Damit sie erfolgreich wachsen können, müssen sie regelmäßig konsistent gefüttert werden. Sie benötigen viele Nährstoffe, um würzige Früchte herzustellen. Sie müssen Ihre Pflanzen mindestens einmal im Monat düngen, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wenn die Blätter Ihrer Pflanzen blass und gelb werden, müssen sie stärker gedüngt werden.

Es gibt viele gute Düngemittel, vielleicht ist Miracle-Gro® Shake ’n Feed® Tomaten-, Obst- und Gemüsepflanzenfutter eines der besten. Wenn Sie mehr über das Düngen von Tomaten erfahren möchten, folgen Sie bitte diesem Link .

9. Ständige Beobachtung

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Sie sollten Ihre Pflanzen immer wöchentlich auf Schädlinge untersuchen. Schädlinge wie Blattläuse sind berüchtigt und sollten nicht ignoriert werden. Diese Insekten können Ihrer Pflanze großen Schaden zufügen.

10. Ernte

10 wichtige Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern

Wenn Sie die obigen Tipps befolgen, werden Sie Freude an der Ernte Ihrer Pflanzen haben. Ihre Pflanzen haben stark köstliche Tomatenfrüchte. Die beste Erntezeit ist, wenn es leicht ist, die Tomatenfrüchte von ihren Zweigen zu pflücken. Geben Sie ihnen eine gute Wäsche, bevor Sie sie in Ihrem Haus verbrauchen.

Dies sind garantierte Tipps für den erfolgreichen Anbau von Tomaten in Behältern. Wenn Sie diese Tipps nacheinander befolgen, müssen Sie sich um nichts kümmern. Befolgen Sie diese Schritte und ich verspreche Ihnen, dass Ihre Tomaten schwer und köstlich produzieren werden.

Sie könnten auch über den Anbau von Mais in Behältern, den Anbau von Pfeffer in Behältern und anderes Gemüse, das in Behältern wachsen kann, lesen.

Wenn Sie Fragen zu diesen Tipps haben, kommentieren Sie diese bitte in diesem Beitrag und wir werden Ihnen gerne antworten.

Genieße deine leckeren Tomaten


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.